Die Tacos sind schon fertig.
Bald geht's los!

Du liebst das frische, mexikanische Essen? Toll, wir auch! Daher starten wir hier was heißes für Freunde der mexikanischen Küche.

Wir sind noch bei den Vorbereitungen – informieren dich aber gerne sobald wir starten (und bis dahin gibt's tolle mexikanische Rezepte und Tipps für deinen nächten Restaurantbesuch):


Versprochen: Du bekommst kein Spam und wir geben deine Adresse nicht weiter.


Tacos, Tortillas und Taqueros beim Mexikaner

Lust auf Tacos und Tortillas? Auf Taqueros und Taquerias? Mexico olé - auf zum Mexikaner. In jeder größeren Stadt findet man heute mindestens ein gutes mexikanisches Restaurant. Hier darf man darf gern großen Hunger mitbringen. Der Mexikaner liebt es, ausgiebig und genussvoll zu speisen.

Bunt, sehr reichhaltig und ungeheuer vielseitig ist Mexikos Küche. Ausgedehnte Mahlzeiten in angeregter Runde genießt bei den Mexikanern einen hohen Stellenwert. Entsprechend lässt es sich ebenso genussvoll - und opulent - in von Mexikanern geführten Restaurants speisen. Hier offenbart sich dem Gast die erstaunliche Vielfalt mexikanischen Essens eindrucksvoll auf der Speisekarte. Allein 700 traditionelle Maisgerichte soll es in Mexiko geben, alle mit frischen Zutaten typisch mexikanisch zubereitet und raffiniert gewürzt; mal würzig und mild, mal feurig-scharf. Höllisch scharfe Chilischoten fehlen in kaum einer mexikanischen Salsa (Soße), doch wer es milder liebt, wird in mexikanischen Lokalen ebenfalls gut beraten.

Eines der beliebtesten Gerichte - bei den Mexikanern selbst wie auch bei Deutschen, die mexikanisches Essen lieben - sind Tacos. Feuriges Salsa, Koriander und rohe Zwiebeln sind Pflicht zu diesen hauchdünnen Mais- oder Weizenfladen, die mit allen erdenklichen Füllungen serviert werden. Mit Gemüse und Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten, gern zusätzlich mit würzigem Käse... klassisch mexikanisch ist "tacos als pastor" mit knusprigem Fleisch frisch vom Drehspieß. Was bei einer "richtig mexikanischen" Mahlzeit gewiss niemals fehlen darf, sind Bohnen, besonders Frijoles. Als Gast im Restaurant kann man nur staunen, welche Köstlichkeiten ein mexikanischer Koch aus den delikaten kleinen Bohnenkernen zaubert: Als Dip zu Totopos (Tortilla-Chips) sind sie als Vorspeise oder Snack zum Wein ein Gedicht, häufig adeln sie auch als Tortilla-Füllung einen schlichten Maisfladen.

"Typisch Mexico" ist natürlich auch der Mais. Wie wäre es mit Pozole - würzigem Mais-Schweinefleisch-Eintopf? Ein Gaumenkitzel für den kleinen Hunger sind Tamales aus gedämpftem Maismehl, herzhaft oder süß gefüllt. Wer Süßes liebt, kann sich im mexikanischem Lokal ohnehin quer durch die Dessertkarte futtern: Die Liste der Verführungen reicht von sahnigen Puddings über köstlichen "Tres Leches Kuchen" (Milchkuchen) bis hin zu mexikanischen Krapfen mit Zimt-Sirup (Bunuelos). Und dazu ein leckerer Fruchtsaft, ein vollmundiger mexikanischer Rotwein oder "Cervaza Mexikana" - dieses erfrischende, typisch mexikanische Bier fehlt bei keiner echten mexikanischen Feier.

Impressum
hotMEXICO.de ist ein Projekt von:
Nico Westermann Mediendesign
Hafenstr. 49
68159 Mannheim
mail@nicowestermann.de
www.nicowestermann.de